Patenkinder

Mein neuestes Patenkind heißt JEMOSOP, geboren am 6. Februar 1999. 

Zusammen mit ihren Eltern, drei Schwestern und zwei Brüdern lebt sie im Projekt "Marigat" in Kenya.

Oktober 2004

Ihre Gesundheit ist zufrieden stellend, sie mag Gruppenspiele und hat zu Hause die Aufgabe, ihre Geschwister zu hüten.

Juli 2008:         November 2012:       August 2013: 

Bei meiner offiziellen Verabschiedung am 31. Oktober 2014 wurden 600 € für sie gesammelt.

Im Mai 2015 kamen die Fotos mit dem, was davon für sie und die Familie gekauft werden konnte:

           

Nach 12 Jahren endete diese Patenschaft.

#######################################

Seit September 2016 ist es An Bling aus Vietnam. Er ist geboren am 2. März 2008 und lebt im Projekt Nam Giang in Vietnam, zusammen mit seinen Eltern und zwei Geschwistern.

 

Weihnachtsgeschenke 2016 für nur 100 € :-)

Das gabs zum Geburtstag 2017 :-)

Wer Interesse an Patenkindern aus aller Welt hat: http://www.worldvision.de

... und nun die "Einheimischen":

   Maria

                                              - konfirmiert am 30. Mai 2004 in der St. Andreas - Kirche

  Benjamin  - konfirmiert am 4. Juni 2006:

  2003            2006            

Jeremia   Schulkind seit dem 2. September 2006 

   Konfirmation Pfingsten 2014:

                                   

 

 

Martin und Tabitha

Seit dem 21. August 2004 ist Tabitha ein SCHULKIND!

 

                                  Martin am Tage seiner Konfirmation am 19. Mai 2002.

Damit endete eigentlich unsere "Paten(t)-Beziehung" - wenn ich sie nicht " freiwillig und im Vollbesitz meiner geistigen und geistlichen Kräfte" verlängert hätte bis zu seiner Trauung oder bis zu meinem Ruhestand.

Wenn einem so ein Kerlchen, geboren an einem Heiligabend, noch nicht einmal 24 Stunden alt, in den Arm gelegt wird mit den Worten: "Das ist Ihr Patensohn"  - dann rechtfertigt das ganz besondere Beziehungen ...

Inzwischen ändert er immer mal sein Outfit - 2005: ("Früher war ich eitel - heute weiß ich, dass ich schön bin.")

26. März 2010: Martin ist stolzer examinierter Gesundheits- und Krankenpfleger!  

Diese Dauerpaten(t)schaft endete mit dem 25. Juli 2015:

                                                                                                           

Am Pfingstsonntag im  Mai 2012 wurde Tabitha konfirmiert:

    und inzwischen ist sie auf BALU gekommen - 2013

 

Am 4. August 2004 durfte ich bei der ökumenischen Trauung meiner ersten Patentochter KATHARINA und ihrem PHILIPP in WIEN mitwirken:

                       

Zu Weihnachten 2005 kam folgender Gruß aus Wien:

HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!!!

Inzwischen gibt es auch noch BENJAMIN und KONSTANTIN :-)

#####################################################

Und da  die ersten manchmal oder sogar meist die letzten sind:

Mein ehemaliger aber allererster Patensohn ROBERT studiert und studiert und studiert:

###############################################

... und weil ich nicht nur Menschen mag, sondern auch TIERE

habe ich im Hexentanzplatz-Tierpark seit einigen Jahren jährlich "Patenkinder" -

zweimal eine WILDKATZE, dann einen WASCHBÄREN und einen GRAUREIHER

 und zur Zeit einen ROTFUCHS, einen MARDERHUND und eine TURTELTAUBE:

... und ab September 2005 wieder eine WILDKATZE:

... und ab September 2006 einen UHU:

und ab 2007 den Esel Jonas ...

und dann wieder mal beim Ursprung gelandet und geblieben .... bis 2012